Golf-Verband
Niedersachsen-Bremen e.V.

For(e) Girls Power und Sommercamp überzeugen DGV-Innovationspreis

Von: Joachim Schoetzau, GVNB-Geschäftsführer

Golf Park am Deister und Club zur Vahr nominiert

Der Deutsche Golf Verband nominiert zwei Clubs aus Niedersachsen-Bremen für den bundesweiten Innovationspreis 2021 , in der Kategorie Nachwuchs - Gewinnung, Bindung und Förderung des Golf-Nachwuchses: Von der Basisarbeit bis zum Leistungssport.

 

Was für ein grandioser Erfolg für den Golf Park Am Deister  und den Club zur Vahr Bremen ! Beide Golfclubs bewarben sich für den Innovationspreis des DGV und schafften den Sprung auf das Podest. Von 32 Bewerbungen kamen der Golf Park Am Deister und der Club zur Vahr mit den Projekten Girl Power und Sommercamp unter die ersten Drei. Ebenfalls wurde der GC München Eichenried  für digitale Jugendarbeit nominiert.

 

Alle drei Clubs stachen nach einer „Jury-Vorauswahl“ anhand der Faktoren Innovationsgrad und Kreativität, Vorbildwirkung und Möglichkeit des Transfers, Wirkung, Effizienz, Integration ins Clubleben sowie öffentliche Wahrnehmung heraus.

 

Golf Park am Deister – Girls Golf am Deister

„Im Training der Jugendmannschaft und auf vielen Jugendturnieren war ich häufig das einzige Mädchen“, berichtet Floreana Schmidt, Gründerin von „Girls Golf am Deister“. Das Netzwerk von Mädchen für Mädchen soll dazu dienen, alle Mädchen und jungen Frauen im Alter von sechs bis 25 Jahren im Verein zu vernetzen, sich auszutauschen und gemeinsam zu golfen. „Mit dieser Initiative sollen die Mädchen, die im Vergleich zu den Jungen im Golfsport unterrepräsentiert sind, in ihrem Hobby bestärkt werden. So sollen möglichst viele Mädchen und junge Frauen Spaß am Golfspielen haben, im Verein bleiben oder mit dem Golf spielen beginnen. Die Mitgliederanzahl der Mädchen und jungen Frauen konnte seit Bestehen des Netzwerkes um 40 Prozent gesteigert werden“ so Geschäftsführer Stuart C. Orme., Jurymitglied Eva Pfaff, Sportpsychologin, wissenschaftliche Sportjournalistin und ehemalige Profitennisspielerin stimmte für das Projekt: „Das Konzept ist total menschlich und fördert das Miteinander und Erleben beim Golfspielen. Eine Gruppe im Club hat die Initiative ergriffen und miteinander etwas für den Golfsport auf die Beine gestellt. Die wachsende Gruppe hat großen Erfolg und zeigt Stärke.“

 

Club zur Vahr – Sommercamp

Bereits seit mehr als 20 Jahren veranstaltet der Club zur Vahr ein Sommercamp. Was als Sommerferienlehrgang begann, entwickelte sich über die Jahre zu einem richtigen Camp mit Übernachtung, stetig wachsender Teilnehmerzahl und fünf Tagen intensivem Training mit Spiel und Spaß. „Das Sommercamp soll ein Event sein, an dem die Kinder unbedingt teilnehmen wollen und das niemand verpassen möchte“, sagt Malina Decker. „Es ist viel mehr als nur ein Camp – es bildet den Grundstein für unser gesamtes Golfjugendtraining. Kinder finden über das Camp Zugang zum Golfsport, Freundschaften entstehen und die Community wächst mit jedem Camp.“ Geschäftsführer David Müller ergänzt: „Wir wollen eine golfbegeisterte Jugend schaffen, die Spaß am Sport und Freude am Spiel hat. Denn wir sind der Auffassung, dass die Leistung allein durch die Begeisterung gestärkt und verbessert wird.“ Jurymitglied Korbinian Kofler, Präsident des Golf Management Verbands Deutschland überzeugte das Projekt wegen der breiten Akzeptanz im Club: „Das Programm besteht nicht nur aus Golf, sondern aus einem vielseitigen Programm und Erlebnissen, die eine emotionale Bindung zwischen den Kindern erzeugt. Das Ziel, sich golferisch zu entwickeln, wird durch Spaß vermittelt.“

 

Die Nominierungen der Clubs sind Anerkennung und Belohnung zugleich für vorbildliche Jugendarbeit in Niedersachsen und Bremen.

 

Wie geht es nun für die Nominierten, den Golf Park Am Deister und Club zur Vahr weiter?

 

Die Wahl der Gewinner und die Preisübergabe erfolgt durch die DGV-Mitglieder auf dem DGV-Verbandstag am 23. April 2022. Alle für den DGV-Innovationspreis zugelassenen Bewerbungen werden dort geehrt, als Best-Practice-Beispiele aufgearbeitet und den DGV-Mitgliedern im DGV-Serviceportal präsentiert. Für die nominierten drei Projekte wird darüber hinaus eine eigene Kommunikations- sowie Pressearbeit durchgeführt und ein kostenfreies Video (ca. zwei Minuten Länge) über das Projekt erstellt.

 

Die DGV-Mitglieder entscheiden auf dem DGV-Verbandstag mit ihrer Wahl über die finale Platzierung und über die Verteilung von Fördermitteln in Gesamthöhe von 6.000 Euro.

 

Gewinner der Kategorie: 3.000 Euro + Videoproduktion und Pressearbeit

Zweiter der Kategorie: 2.000 Euro + Videoproduktion und Pressearbeit

Dritter der Kategorie: 1.000 Euro + Videoproduktion und Pressearbeit

 

Alle erstellten Kommunikationsmittel werden anschließend dem jeweiligen DGV-Mitglied für die Eigennutzung zur Verfügung gestellt.

 

Der GVNB gratuliert dem Golf Park Am Deister  und Club zur Vahr  zu der fantastischen Nominierung und drückt schon jetzt die Daumen für die Wahl auf dem DGV-Verbandstag.

Das Fazit: Ein außerordentlich positives Zeichen für die Jugendarbeit.

 

 

Girls Golf Am Deister Gruppe

Sommercamp im Club zur Vahr

Girls Golf Am Deister Initiatorinnen

Sommercampteilnehmer/-innen auf dem Puttinggrün in der Garlstedter Heide

Praktische Übungen

Impression vom Zeltlager

Zeltlager

Girls Golf Olympiade Scorekarte

Girls Golferinnen mit ihren Freundinnen

Girls beim Chapman Vierer

Golf-Verband Niedersachsen-Bremen e.V.