Golf-Verband
Niedersachsen-Bremen e.V.

Golf-Klub Braunschweig - Meister der Herren-Liga Niedersachsen-Bremen AK 50

Von: Henry Wehmeyer - Ligaleiter Herren-Liga Niedersachsen-Bremen AK 50

"Es ist das Tripple" – für Golf-Klub Braunschweig e.V.

Glück gehabt. Mit dem Wetter. Keine drückende Luft oder Temperaturen um 35 Grad, - fresh air - . Auch die Bedenken für den angekündigten Kälteeinbruch aus Nordwesten mit Sturm und Starkregen haben sich zerstreut. Schöner konnte der letzte Spieltag der Liga 1 und 2 nicht sein. Kein Glück, sondern großes Golf bot der Golf-Klub Braunschweig 1.

Als wenn es von alleine läuft. Sie holten in 2018 das Tripple, und sind nach 2016 und 2017 Landesmannschaftsmeister in der HLNB (Herren-Liga Niedersachsen-Bremen) der AK50. Trotz des Verzichtes auf ihr Heimrecht, und mit einem 6:0 gegen den Aufsteiger Golfclub Sieben-Berge Rheden e.V. , setzten sich die Braunschweiger beim 1. Start gleichmal an die Spitze der Tabelle, um unmissverständlich klar zu stellen, wer in der ersten Liga das Sagen hat.

Am 2. Start trotzte der Golfclub Harz e.V.  ihnen immerhin einen Punkt ab. Der dritte Start gegen Club zur Vahr Bremen  verlief wie der Erste. Mit 0:6 musste sich der Bremer CzV geschlagen geben. Einzig der Golfclub Syke  1 fuhr das beste Saisonergebnis gegen Braunschweig ein. Es endete 4,5:1,5 für Braunschweig.

Am letzten Saisonstart im Golfclub Sieben-Berge Rheden  traf Braunschweig auf Hardenberg 1. Und wie erwartet, siegte der „Dauerbrenner“ GK Braunschweig auch die letzte Begegnung mit einem klaren 6:0. Von 30 Spielen gaben die Braunschweiger nur 2 ab. Das ist neuer Rekord.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Nicht ganz so rund lief es bei den beiden Aufsteigern in die „Königsklasse“. Der Harz GC1 und Sieben Berge Rheden 1. Wobei die Spieler vom Harz GC schon ihr bestes Golf zeigten, und die Klasse halten konnten. Für Sieben Berge Rheden 1 und Hardenberg 1 reichte es leider nicht. Sie müssen sich nach einer tollen Sommersaison aus der 1. Liga verabschieden.


In der 2. Liga bahnte sich am letzten Spieltag ein spannendes Endspiel an. Verden 1, die kein Heimspielrecht und bis dahin kein Match verloren hatten, belegte mit 12 Macht-Punkten und 8 Pluspunkten bei der Spieldifferenz, den ersten Tabellenplatz.

Im Endspiel trafen sie nun auf Oldenburg Rastede  1, die mit 9 Match-Punkten und 5 Pluspunkten an Spielen, den zweiten Platz inne hatte. Durch ein Unentschieden sicherte sich Verden  1 den Gruppensieg, und steigen in die 1. Liga auf.

In der Gruppe 2.2 ging es vor dem letzten Start noch spannender zu. Burgdorf 1 und Hannover 1 lagen mit jeweils 10 Macht-Punkten gleichauf. Vorteil Burgdorf 1 die 13 Pluspunkte und Hannover 1 11 Plus-Punkte, bei den Spielen auf dem Konto hatte. Obwohl Hannover mit 3,5:2,5 siegte, baute Burgdorf mit einem klaren 5:1 den Vorsprung nochmals aus, und sicherten sich somit auch den Aufstieg in die 1. Liga. Glückwunsch an beide Aufsteiger.

In erster Linie bedanken wir uns bei allen Kapitänen für ihre geleistet Arbeit. Es ist manchmal nicht einfach, die „Truppe“ zusammen zu kriegen, und endete manchmal darin, dass, aus Personalmangel, die Mannschaft nicht antreten konnte, was zwangsläufig zum Abstieg führte. Der Dank geht auch an alle Clubs und Ausrichter, die ihre Sache wieder hervorragend gemeistert haben. Nicht zuletzt an die Gastronomie, die die Spieler vor und nach dem Match köstlich versorgt hat. Um die Anerkennung der Bewirtung zu unterstreichen, wird der Kostenbeitrag für Verpflegung in der nächsten Saison angepasst.

Im dritten Jahr des Bestehens der neu geschaffenen Herren-Liga Nds-Bremen spielen mittlerweile 96 Teams mit über 1.000 Teilnehmern. Das Interesse am Matchplay-Modus (Lochspiel) ist bei den Spielern sehr beliebt, so dass der Ligaleiter Henry Wehmeyer sich über die Neuanmeldung für 2019 freut. Damit werden wir erstmals die 100ter Grenze knacken! Dies nur für die AK50. So kann es weiter gehen.

Alle Mannschaften die noch zögern und neugierig geworden sind, sollen sich einfach unverbindlich bei Henry Wehmeyer (Ligaleitung) melden, oder sich über das Meldeportal des GVNB anmelden. Nochmal besten Dank für die tolle Unterstützung an die Clubs und die Kapitäne. Ohne Sie wäre diese Serie nicht durchführbar.

Ich wünsche allen Mannschaften für 2019 alles Gute und ein schönes Spiel. Herzlichst Ihr Ligaleiter Henry Wehmeyer.

 

Alle Ergebnisse

Ehrung des Landesmeisters GK Braunschweig zum Tripple der AK 50 in Sieben Berge Rheden. v.l. Ligaleiter Henry Wehmeyer, Landesmeister HLNB AK50 GK Braunschweig 1 und GVNB-Präsident Gerhard Michalak bei der Siegerehrung.

GK Braunschweig LMM HLNB AK50 2018.

Präsident Karsten Paul, Captain Hartmut Leske, GVNB Präsident Gerd Michalak und Ligaleiter Henry Wehmeyer.

Golf-Verband Niedersachsen-Bremen e.V.