Golf-Verband
Niedersachsen-Bremen e.V.

GVNB startet Wettspielsaison 2020 mit 7. Lehrer Open mit Rekordbeteiligung

Von: Carl-Clemens Andresen, GVNB Vorstand Sport

Lange hatte der GVNB gewartet, bis er grünes Licht für den Start in die Wettspielsaison 2020 geben konnte. Waren Corona bedingt bereits sämtlich Mannschaftswettbewerbe für diese Saison abgesagt worden, mussten auch sämtliche Einzelwettbewerbe in den Monaten April bis Juni ausfallen. Die Verordnungslage ließ Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von über 50 Personen nicht zu. Das änderte sich erst im Juli, wodurch die Austragung der 7. Lehrer Open möglich wurde. Dabei wurde mit 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Rekord von 2015 eingestellt. Wieder einmal kamen die Lehrkräfte aus allen vier Regionalabteilungen – es spielte sogar mit Torsten Glaser der Leiter einer Regionalabteilung (Braunschweig) mit. Auch GVNB-Präsident Gerd Michalak und GVNB-Geschäftsführer Joachim Schoetzau unterstrichen mit ihrer Anwesenheit die Bedeutung dieses Netzwerkturnieres, mit dem der GVNB sich bei allen Lehrkräften bedankt, dass sie als Botschafter des Golfsports in den Schulen und Behörden fungieren.

 

Als Austragungsort war diesmal der GC Bad Bevensen >> auserkoren. Der wunderschön in der Lüneburger Heide gelegene Wald- und Parklandcourse zeichnet sich durch seine abwechslungsreiche Bahnen und recht engen Fairways aus. Der Drive muss im Dogleg landen, sonst droht der Schlagverlust. Ein Sloprating von 139 trägt dem zurecht Rechnung. Sowohl die Anlage als auch die Gastronomie ist von der Betreiberfamilie Heldt hervorragend „auf Schuss“ gehalten. Der Platz und das Wetter zeigten sich im wahrsten Sinne von ihrer Sonnenseite.

 

Wer also konnte, brachte gute Ergebnisse ins Ziel, darunter auch drei Unterspielungen. So errang Ines Dumstorff (43 Netto) bei den Damen den Meistertitel vor Annika Ruth (32 Netto). Bei den Herren siegte Kai Rösler (41 Netto) vor Torsten Glaser (38 Netto). Letztere hatte auch bei der Brutto-Wertung mit 28 Brutto die Nase vorn, knapp vor Joachim Schoetzau, der mit demselben Spielergebnis das „Papierstechen“ verlor.

 

Die Lehrer Open sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil im GVNB-Wettspielkalender geworden. Der nächste Austragungsort wird voraussichtlich der GC Thülsfelder Talsperre werden. Dies ist der Heimatplatz von Ines Dumstorff und Kai Rösler. Mal sehen, ob sie ihren Titel verteidigen können.

 

 

Clemens Andresen, Vorstand Sport, bei der Ansprache.

Nicht nur hier zusammen: Das Siegerpaar Ines Dumstorff und Kai Rösler nach der Runde.

Thomas Rennspieß GVNB-Schulgolfbeauftragter.

Torsten Glaser - Regionalabteilung Braunschweig Nds. LSchB.

Golf-Verband Niedersachsen-Bremen e.V.