Golf-Verband
Niedersachsen-Bremen e.V.

Sportförderung: Grüne Abschläge im Jahr 2018

Von: Clemens Andresen, Vorstand Jugend und Leistungssport

Sonderprojekt Grüne Abschläge im Jahr 2018

Grundgedanke: Grüne Abschläge und Par-3-Courses

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die mit dem Golfsport beginnen, stellen die Gegebenheiten eines 18-Bahnen Golfplatzes eine hohe Hürde dar. Abgesehen vom zeitlichen Aufwand stellt eine 18- oder 9 Loch-Anlage für jeden Anfänger eine Herausforderung dar, da die Architektur eines Golfplatzes sich traditionell am Scratch- oder Bogey- Spieler ausrichtet. Weder von den Längen noch von der Anordnung der Hindernisse her kommt ein „normaler“ Golfplatz den Bedürfnissen eines Anfängers entgegen. Hohe Hürden, hohe Drop-Out-Quote, dies gilt besonders auch für Kinder und Jugendliche, die über Schulsportprogramm wie „Abschlag Schule“ Bekanntschaft mit dem Golfsport machen. Der DGV hat daher in seiner „AG Breitensport“ dafür plädiert, Umrüstungsmaßnahmen zu unterstützen, die geeignet sind, die Hemmschwelle beim Zugang zum Golfsport zu senken und die Selbstwirksamkeit des Anfängers erfahrbarer zu machen.

Eine solche Maßnahme ist die Einführung von sogenannten „Grünen Abschlägen“ , die es Anfängern, Kindern und Jugendlichen ermöglicht, auch einmal das „green in regulation“ zu erreichen und ein Bogey oder gar Par zu spielen.

Aber nicht nur für Anfänger, Kinder und Jugendliche sind „Grüne Abschläge“ attraktiv. Jeder Bogey-oder Scratch-Spieler weiß um den Reiz des Spiels gegen einen Platz mit verkürzten Distanzen. Hier können Annäherungsschläge, Attacken auf die Fahne und das kurze Spiel besonders geübt werden. Das gilt ganz besonders für Par 3 – Courses. Eignen sie sich doch für kurze Lochspiel-Matches oder Zocker-Runde, vor allem wenn die Zeit knapp ist. In den USA wurden bereits auf sechs Par 3 – Bahnen in sogenannten „stadium-courses“ Matches ausgetragen und mit großer Zuschauer-Resonanz im Golf-Channel übertragen. Es wäre daher wünschenswert, wenn auf möglichst allen Golf-Anlagen neben den üblichen vier noch zusätzlich zwei weiter Par-3-Bahnen eingerichtet würden, damit eine neue attraktive Wettspielform, das Par 3 Wettspiel, ausgetragen werden kann.

Maßnahme: Sonderprojekt Grüne Abschläge auf Golfanlagen werden mit € 25.000,- gefördert

Zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit auf Golfanlagen werden in 2018 Kindergolfabschläge auf den Golfanlagen gefördert. Förderwürdig sind Golfanlagen, bei denen grüne Abschläge schon vorhanden sind oder eingerichtet werden. Die Einrichtung eines Par-3-Course“, der mindestens aus sechs Bahnen besteht, wird empfohlen. Die Fördersumme wird gedeckelt, so dass z.B. pro Club max. 1200,- € gefördert werden. Bei mehr als 20 Teilnehmern wird die Summe durch die Teilnehmerzahl geteilt.

Der Antrag wurde auf der letzten Sportausschuss-Sitzung einstimmig unterstützt, mit dem Präsidenten sowie der Geschäftsstelle abgesprochen und vom Vorstand auf seiner Sitzung am 04.12.2017 beschlossen.

Förderprogramm für Grüne Abschläge in 2018.

Golf-Verband Niedersachsen-Bremen e.V.